der „20 facts about me“ – virus

imm-060Am Wochenende habe ich mich auf diversen Blogs und Internetseiten umgeschaut, die alle von einem Virus angesteckt schienen. Überall das gleiche Bild: ein Artikel mit der Überschrift 20 facts about me.

Es folgen 20 mehr oder weniger spektakuläre, aber immer interessante Einblicke in das Leben der jeweiligen Autorin. Nachdem ich einige davon gelesen hatte, war mir klar: das will ich auch! Und los geht’s mit der bunten Mischung. 

 

 

1 Leicht zwanghafte Listenliebhaberin. Die erste Liste hing im Grundschulalter über meinem Bett und fing so an: Aufstehen, Bett aufschütteln, Fenster aufmachen…

2 Weintrauben? Ja, gerne. Am liebsten gefroren als Eiswürfel im Mineralwasser. Rosinen? Nein danke, auf KEINEN Fall!

3 Nach Milchcafé fühle ich mich unwohl und krank, nach Soja-Latte nicht. Deshalb trinke ich den im Café Schmidts (hinterm Mercado in Hamburg-Altona), so oft es geht.

 

imm-053

 

4 Neue Nähmaschine oder neue Kamera? Ich kann mich schon seit längerer Zeit nicht entscheiden und habe so einen guten Grund, kein Geld beiseite zu legen. Die alte Pfaff 90 tut’s doch noch und wofür habe ich meine iPhone-Kamera?

 

IMG_5035

 

5 Abends müde, morgens hellwach.

6 Ich habe zwei Söhne, von denen einer nicht so sehr im Netz präsent sein möchte. Das geht manchmal so weit, dass er mich bittet, bei biografischen Angaben nur von einem Sohn zu sprechen, was wiederum zu Gelächter bei Sohn Nr. 2 und mir führt.

7 Schokolade statt Vanille.

8 Meine Mutter kann einen Ball ewig in der Luft halten, indem sie ihn immer wieder auf Ellbogen, Hand, Arm und Schulter auftrumpfen lässt. Leider überspringt das Ball-Gen eine Generation. Sohn 1 (den es hier ja eigentlich nicht gibt, siehe Punkt 6) ist ein Fußballgott.

9 Meine Finger sind winzig. Das wird aber mehr als genug durch die Größe meiner Ohren wieder ausgeglichen.

10 Schuhgröße 39. Meine Stiefel haben alle Schuhgröße 40. Weil es sich im Schuhladen bequemer anfühlte. Spätestens nach einem Tag mit den neuen Stiefeln weiß ich ganz genau: ich habe tatsächlich und immer noch Größe 39 und gehe los, mir dicke Einlagen kaufen.

11 Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wäre ich den ganzen Tag mit missmenke.de beschäftigt. Den einen oder anderen Tag allerdings von der Terrasse einer mallorquinischen Finca aus. Oder Lanzarote. Wo ist es sonst noch warm?

12 Von Zeit zu Zeit macht mir S- und U-Bahnfahren Angst, dann sind meine Schilddrüsenhormone falsch eingestellt. So einfach ist das manchmal.

12 Skiurlaub ist nichts für mich. Gemütlich rodeln und zwischendurch Kaffee trinken und Germknödel essen aber schon. Oder im Sommer auf die Alm. Oder endlich mal nach Mallorca.

 

IMG_2233

 

14 Ich trinke äußerst selten Alkohol. Mein Mann bestellt sich einen trockenen Weißwein, ich ein Glas Wasser in einem Weißweinglas. Heimlich schütten wir einen Schluck Wein in mein Wasser. Das reicht mir, um auf dem Tisch zu tanzen oder wenigstens, um Diskussionen mit dem Servicepersonal zu beginnen. Ich bin dann aber nicht schlimm, siehe Punkt 20!

15 Obwohl ich schon mein Leben lang ein Küstenkind bin, schwimme ich lieber im Freibad als im offenen Meer.

16 Früher nannte man mich Biene, obwohl ich Martina heiße. Der Grund dafür war, dass ich immer aufgedreht und in Bewegung wie eine Hummel durch den Tag sauste. Für Martina gab es übrigens nie eine Verniedlichung. Tina, Tinchen usw. sind mir ein Greuel.

17 Geld verteile ich sehr gerne in Umschläge. Hat jemand Geburtstag, so wird Anfang des Monats sofort ein Umschlag dafür angelegt. Muss etwas Außergewöhnliches bezahlt werden, rein in den Umschlag mit den Scheinen. Das Haushaltsgeld soll vier Wochen halten? Lösung: vier Umschläge!

18 Ich bin England-affin. Schon mit 14 habe ich mir stundenlang die Hochzeit von Charles & Diana angeschaut, meine Diana-Sammelmappe hat viele Jahre gehalten. Die Kleidung von Kate würde ich 1 zu 1 übernehmen, wenn es da nicht diesen klitzekleinen Kleidergrößen-Unterschied gäbe.

 

IMG_2513

 

19 Mein Vater macht aus allen möglichen Dingen „leckere“ Milchshakes. Aus fast leeren Nutellagläsern, Marmeladenglasresten usw… Das ist ein schlimmes Kindheitstrauma!

20 Ich bin lustig. Oftmals sieht es aus wie ungewollt komisch, ist aber in Wirklichkeit das Ergebnis von viel Disziplin und kontinuierlicher Arbeit. Danke an meinen Stab von Co-Autoren und Gagschreibern. Fürs besonders lustige Aussehen habe ich mir extra die Ohren vergrößern lassen. Leider wirken dadurch meine Finger viel kleiner.

 

Wollt ihr noch mehr „20 facts about me“? Dann schaut mal bei Béa von tollabox oder bei Tina von WerdenundSein. Ihr könnt auch bei Working Mom nachlesen oder bei Ronja Sakata.

Dieser Beitrag wurde unter mein glück veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu der „20 facts about me“ – virus

  1. Andrea sagt:

    Esse gerade Trauben und lesen Deine 20 Facts. Die Sache mit den Umschlägen finde ich ne sehr kluge Idee. Ich glaub das muss ich auch mal ausprobieren.
    LG
    Working Mom

  2. Pingback: 20 facts about me | WerdenundSein

  3. Dagmar sagt:

    Na guck…noch mehr Gemeinsamkeiten…ich friere meine Weintrauben auch immer ein…die liegen dann neben den Kinderriegeln im Eisfach. Und dieses Lanzarote Dings hatten wir ja schon geklärt (hatte ich erwähnt, dass ich da viele Jahre meines Lebens gelebt habe?)…und: DAS weiß wirklich kaum jemand: ich sammle heimlich Diana und Willy&Kate Gedenktassen…..

    Liebste Grüße
    Dachma

    • Heike sagt:

      😉 weil ich immer im Sommer auf dem Erdbeerfeld arbeite, friere ich mir die kleinen süßen Beerchen, die so viel Mühe beim Pflücken machen als Eiswürfel ein. Lecker in Bowle und Cocktails…. oder einfach zum lutschen. Hmmmm

  4. Du bist so unglaublich lustig, Martini!! Das schreib dir gerne hinter deine großen Ohren! Herrlich!! Danke!!

  5. Elli sagt:

    Meine herzerfrischende Schwester, ich bin gerade auf dem Weg in deine Lieblingsstadt und muss sehr über deine facts lachen.
    Ich küsse dich!
    Elli

  6. Pingback: Der «20 facts about me» – Blog-Virus geht um : ) | Japan & Sakata - in love forever!

  7. barbara sagt:

    Bei Nr 20 bin ich grad lachend unter den Tisch gefallen! Großartig :-DD
    Aber auch die anderen facts sind wunderbar. Meine waren schon auf insta, aber vielleicht hol ich sie auch mal rüber in den blog 😉
    Liebe Grüße barbara

  8. barbara sagt:

    P.S.: …die auch winzige Finger hat. Vielleicht sind meine aber auch nur einfach KURZ! 😉

  9. Pingback: Blogvirus: 20 facts about me | Opas Blog

  10. Pingback: Was die NSA vielleicht noch nicht wusste: 20 mal 20 Fakten – ein Blog-Virus › Digital Diary - Vom Sinn des Lebens zum Buchstabenglück

  11. Pingback: “20 stories about me” formerly known as “20 facts about me” | text, hugs & rock'n'roll

  12. Pingback: Blogstöckchen: 20 facts about me | Frisch gebloggt

  13. Vera sagt:

    Liebe Martina, wie klasse, dass Du auch England-Liebhaberin bist! Ich liebe alles was mit England zu tun hat…
    Schön!!!
    Liebste Grüße
    Vera

  14. Pingback: Der «20 facts about me» – Blog-Virus geht um : ) | Ronja Sakata

  15. Pingback: #20factsAboutMe | Vereinbarkeitsversuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *