der dolce dienstag – heute mit verlosung!

IMG_5285

Heute ist ein ganz wunderbarer, besonderer Tag für mich – Jahrestag. Seit genau sieben Jahren ist Herr Mitbewohner an meiner Seite und ich an seiner.

 

 

Das siebte Jahr ist also geschafft und wenn man anderen Menschen glaubt, ist das ein Meilenstein. Einen weiteren Meilenstein haben mir morgen erreicht, dann sind wir drei Monate verheiratet.

Grund genug, euch am Glück teilhaben zu lassen und auf dieser Seite eine neue Rubrik einzuführen: der dolce dienstag, was frei übersetzt „der süße Dienstag“ bedeutet. Von Zeit zu Zeit verlose ich am dolce dienstag Handgemachtes, Zauberhaftes und andere süße Kleinigkeiten.

Heute geht es um einen Buchkalender 2013, mit blau-rotem Tante Ema Stoff beklebt und im DIN A5 Format.

IMG_5279

Da das Jahr noch jung ist und wir immer noch Januar haben, kann man mit diesem Kalender noch etwas anfangen. Als kleines Tagebuch, fürs abendliche DANKE sagen (jeden Abend drei Dinge eintragen, für die man an diesem Tag dankbar ist) oder einfach nur zum Notieren von allerlei Dingen. Ihr habt bestimmt ganz eigene Vorstellungen, was man damit machen kann.

IMG_5275

Wie kann man gewinnen?

Schreibe heute, am Dienstag, den 29.01.2013 einen Kommentar unter diesen Artikel und du nimmst an der Verlosung teil. Der Gewinner wird ausgelost (mit der unparteiischen Hilfe von Herrn Mitbewohner), per E-Mail informiert und zeitnah hier bekanntgegeben.

IMG_5274

Übrigens, Männer, denen der Stoff zu mädchenhaft ist, können auch mitmachen und den Kalender dann der Dame ihres Herzens, Mama oder der kleinen/großen Schwester schenken. Viel Glück… auch in der Liebe!

 

12 Antworten auf „der dolce dienstag – heute mit verlosung!“

  1. Herzlichen Glückwunsch zum „verfixten siebten Jahr“

    Ist es nur ein Mythos oder steckt wirklich ein Stück Wirklichkeit in dem sprichwörtlich „verflixten siebten Ehejahr“. Das lässt sich ganz einfach herausfinden anhand des Statistischen Jahrbuches 2010. Hier ist dargestellt wie lange Beziehungen/Ehen bestand hatten, bevor sie im Jahr 2009 geschieden wurden. Die graphische Analyse zeigt deutlich in welchem Ehejahr die meisten Beziehungen scheitern:

    Es ist tatsächlich das siebte Jahr! Auf 10 000 geschlossenen Ehen werden 280 Ehen nach 6 Jahren (also im siebten Jahr) geschieden. Bis zu diesem Jahr nimmt die Scheidungsrate kontinuierlich zu und nimmt danach stetig wieder ab. Nach dem siebten Jahr ist also zumindest empirisch gesehen das „Schlimmste“ überstanden!

    Super, wenn Durch Fakten Klischees und Behauptungen belegt werden können 😉 Ich allerdings glaube doch mehr an’s Schicksal 😉

    . . .und einen guten start in das Achte 🙂

    Elco

  2. Wer das geschafft hat, der schafft auch noch ganz andere Sachen, z.B. Dosen verschönern und zeitgleich ein leckeres Essen zubereiten.(Insider-Wissen) 🙂 Glückwunsch und was sagt Dürenmatt?— weiter so!!!!!

  3. Da ich ebenfalls eine romantische Natur bin,freut mich euer Glück von Herzen. Die Sieben ist eine magische Zahl-beim Menschen erneuern sich die Zellen alle sieben Jahre.In den alten Märchen spielte die Sieben eine bedeutsame Rolle.Ich glaube,daß eine glückliche Beziehung auch andere glücklich macht,weil sie Mut macht. Eine Beziehung steht für Treue und Beständigkeit-Werte,die in der modernen Zeit leider oft verlorengehen.
    Schön,wenn es noch gelebt wird !!!

  4. Liebe Miss M.,
    tolles Lable, tolle handmade Produkte, tolles überstandenes 7. Jahr,
    tollen Mitbewohner an deiner Seite 🙂 „gefällt mir“
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen wunderschönen Kreationen, und
    alles, alles Gute euch beiden für eure gemeinsamen Weg.
    LG Jürgen

  5. Hallo Hase. Unseren herzlichen Glückwunsch zu eurem Jubileum! Liebe, Geborgenheit und Verlässlichkeit sind wichtige Stützen in unserer achso schnelllebigen Zeit. Die Liebe lebe hoch, es lebe die Liebe! Wir haben ebenfalls im Oktober vor fast 30 Jahren uns das JA Wort gegeben. Ich bin also eine Expertin! Geniesst die Zweisamkeit und verliert nie die Achtung und den Respekt vor einander. Liebe Grüsse aus Dresden auch an deinen Mitbewohner. Der andere „kranke“ Hase

  6. … ich komme gerade rüber von den Fabforties.
    Ich wünsche Dir und Deinem Herrn Mitbewohner alles Gute!
    Schön, wenn es glückliche Paare gibt.
    LG Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.