die suche nach dem alltagsglück

IMG_4910Zur Zeit fühle ich mich mit dem Tag und mit dem Leben stark und auf positive Weise verbunden.

Ich weiß nicht genau, woher diese Sicht kommt und warum es mir so gut tut, das Glück im Kleinen zu finden, aber es ist da, dieses gute Gefühl.

 

Urlaubserinnerungen

Ich ertappe mich dabei, wie ich nach Freuden und Glücksmomenten suche und sie dann auch finde. Heute habe ich beim Hochladen der neuen Fotos für diesen Artikel auch meine Urlaubsbilder vom letzten November wiederentdeckt. Das Bild oben zeigt den wolkenlosen Novemberhimmel von Lanzarote vor gut drei Monaten.

An das tiefe und ehrliche Gefühl von Dankbarkeit, weil ich die Wärme und Sonne auf meiner Haut spüren durfte, während in meiner Heimat längst der Winter eingekehrt war, kann ich mich noch gut erinnern. Und heute, beim Fotos schauen, war das gute Gefühl wieder da.

Vorfreude

Auch beim Aufräumen des Nähzimmers und Sortieren meiner Stoffe ist mir ganz warm ums Herz geworden, denn ich konnte von künftigen Handmade-Teilen träumen, die aus den Stoffen noch entstehen werden.

Zudem habe ich einen Termin zum weiteren Einkauf von Baumwollstoff in frischen Frühlingsfarben für Ende der Woche ausgemacht (zu sehr humanen Preisen, die ich zum Teil auch noch gesponsort bekomme) und freue mich jetzt schon darauf.

IMG_5566

Neun Nelken in drei Vasen

Geschmack ist ja Ansichtssache. Aber als ich unverhofft einen 10 EUR-Fleuropgutschein geschenkt bekommen habe, war mir klar, dass ich heute auch Blumen für meine Küchenfensterbank brauche. Und zwar rot-weiß, damit sie zu meinem Gewürz-Gläser-Karton passen und das etwas dunkle Nordseitenfenster aufheitern.

Also drei verschiedene Glasvasen aufgestellt und neun Nelken drapiert. Nelken gibt es bei mir eher selten, aber diese stachen aus dem winterlich-spärlichen Schnittblumenangebot so positiv heraus, dass ich sie mitnehmen musste.

IMG_5574

Die Suche nach dem kleinen Glück im Alltag ist an manchen Tagen so einfach und an anderen Tagen so unglaublich schwer.

Ich wünsche uns allen, dass wir viel mehr leichte und unbeschwerte Tage erleben und es an allen anderen Tagen schaffen, die kleinen Freuden zu erkennen.

3 Antworten auf „die suche nach dem alltagsglück“

  1. Ein wirklich schöner Blog-Eintrag! Die kleinen Freuden des Alltags zu erkennen, ist mir auch sehr wichtig. Blumen gehören auch für mich definitiv dazu. Ich hab mir diese Woche Ranunkeln gegönnt 🙂
    Lieber Gruß aus Wien!
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.