ein geldtäschchen und eine gewinnerin

IMG_5471Nach nur 13 Jahren ist mir tatsächlich meine „gute“ Geldbörse kaputt gegangen. Feinstes Leder, schwarz, sündhaft teuer, von meinem damaligen Freund geschenkt bekommen und über die Jahre ein treuer Begleiter.

Also höchste Zeit für etwas Neues!

 

Meine neues Portemonnaie (verzeiht die Schreibweise, alte Schule!) sollte bunt, auf jeden Fall auch rot und selbstgemacht sein.

IMG_5454

Der passende Futterstoff war schnell gefunden, eine Art Vlies, den ich im Werksverkauf einer  Fabrik für Herrenanzüge erstanden habe. Daraus werden normalerweise Verstärkungen für Jacketkragen gefertigt. Grob und fest genug, um auch schweres Kleingeld auszuhalten.

IMG_5458IMG_5467

 

 

 

 

 

 

 

Mein Außenstoff durfte ruhig etwas hochwertiger sein, schließlich möchte ich mit dem schönen Teil Reichtum und Wertigkeit verbinden.

Der Stoff ist aus der Alexander Henry Fabrics Collection 2010 und ich habe mir wegen des Preises im hiesigen Stoffgeschäft nur ein kleines Stück gegönnt, gerade genug für ein bis zwei kleine Teilchen.

Mit Liebe gemacht, die Farbe rot (steht für Wohlstand) verwendet und aus Stoff, der mir gut gefällt. Jetzt kann doch mit dem Reichtum nichts mehr schief gehen, oder?

Damit etwas zurückkommen kann, muss ich es erst einmal aussenden… und schon sind wir bei der Gewinnerin meiner dolce dienstag Verlosung von gestern. Dieses Mal mit dem random.org Nummerngenerator ausgelost. Gewonnen hat —> Susanne, die ich gleich erst einmal anschreiben werde, um ihr von ihrem Glück zu berichten.

IMG_5435

Herzlichen Glückwunsch, Susanne!

Allen Anderen ein großes Dankeschön fürs Mitmachen und bitte nicht traurig sein, die nächste dolce dienstag Verlosung kommt ganz bestimmt.

 

 

 

 

Eine Antwort auf „ein geldtäschchen und eine gewinnerin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.