fünf dinge, für die ich diese woche liebe

IMG_5597Die Herausforderung, die Steffi Luxat von Ohhhmhhh für diesen Freitag gestellt hat, lautet: Fotografiere fünf Dinge, für die du diese Woche liebst.

Es ist doch nur eine ganz normale Woche ohne Schnickschnack und dann auch noch Fotos von den vermeindlichen Höhepunkten machen?

Das kommt ja richtig ungelegen, habe ich doch vor zwei Tagen erst einen Artikel über das kleine Glück im Alltag geschrieben und damit mein Glückspulver für diese Woche reichlich verschossen. Außerdem wurde fürs Wochenende Neuschnee angesagt, das muss ja nun wirklich nicht mehr sein.

Naturliebe

Aber dennoch… die zarten Pflanzen, die ich aus dem Moos wachsen sehe, lassen den Frühling schon mehr als erahnen. Die Natur kann man nicht aufhalten, wir müssen nur noch ein wenig Geduld haben, dann wird es wärmer und grüner und für diese Frühlingsboten liebe ich diese Woche.

Stoffliebe

IMG_5584

Das sind sie, die neuen Frühlingsstoffe aus reiner Baumwolle, die ich seit gestern bewundern und bestaunen darf. Alles wunderbar zum Kombinieren geeignet. Kleine Mengen davon bewohnen ab jetzt mein Zuhause, da mir eine sehr nette Frau mehrere Meter gesponsort hat und dafür liebe ich sie und diese Woche.

Bücherliebe

Zwei Bücher zum Thema Selbstversorgung durch Balkonbepflanzung habe ich am Dienstag schon aus der Bücherei geholt, das Handbuch Bio-Balkongarten wird durch eine besonders nette Bibliotheks-Mitarbeiterin ganz neu im Buchhandel für mich bestellt.

Ich konnte es kaum abwarten, nachzulesen, was ich jetzt im Februar schon vorbereiten kann, um meine erste Balkonernte einzufahren. Bio ist unbestritten richtig gut, aber eben auch teuer. Einen Teil davon möchte ich durch eigene Anpflanzungen abdecken. Die Bücherei-Bücher machen mir seit ein paar Tagen richtig Vorfreude und dafür liebe ich diese Woche.

IMG_5578

Berufsliebe

In meiner Stadt wohnen weitaus weniger als 100.000 Einwohner. Das bedeutet, dass das Kunst- und Kulturangebot nicht so groß ist, wie z.B. in Hamburg, München oder Berlin.

Darum heißt es Kalender zücken, Termin eintragen und dann auch hingegehen, wenn einmal etwas Schönes und Außergewöhnliches angeboten wird. Diese Woche in dem aktuellen Printmagazin meiner Hausbank geblättert, da schlug mein Herz wegen der Aussicht auf einen Vortrag mit Dr. Stefan Frädrich gleich höher. Für kommenden April lädt die Sparkasse ein und ich werde hingehen.

Als Lebensberaterin unerstützt mich diese Art von Motivation sehr gut und ist bereichernd wie eine Begegnung mit einem Mentor. Ich freue mich, dieses April-Highlight, in dem es um Glück und die Formel für ein besseres Leben geht, vor ein paar Tagen entdeckt zu haben und dafür liebe ich diese Woche.

IMG_5618

Selbstliebe

Es klingt ungewohnt und fühlt sich ein wenig komisch an, aber ich sage es gerne: Ich bin stolz auf mich. Diese Woche nicht so sehr im Allgemeinen, sondern eher mit konkretem Hintergrund, denn ich habe meine Lebensberatung auf diese Website eingebunden.

Das, was ich schon lange persönlich von Mensch zu Mensch praktiziere, biete ich jetzt auch per E-Mail und telefonisch an, nämlich ganz konkrete Hilfe in Krisensituationen und bei akuten Problemen. Eine längere Vorbereitungszeit und viel Recherche war nötig, um so weit zu kommen und diese Woche ist es dann endlich wahr geworden. Und dafür liebe ich diese Woche. Und auch euch, meine lieben Leser*innen!

5 Antworten auf „fünf dinge, für die ich diese woche liebe“

  1. Die Natur wird bald wieder farbenfroh und wunderschön, es wird Früüühling. Juhuuu.
    Die Stoffe sind total süß.
    Und Selbstversorgung finde ich spitze, ich kann es kaum erwarten meinen kleinen Kräutergarten wieder zu sehen 😉
    Das ist so schön praktisch beim kochen.
    Dir ein tolles Wochenende

  2. Wo ich deine Bücher sehe…ich muss unbedingt auch planen, und man muss es planen, wenn die Selbstversorgung funktionieren soll:-) Ich habe ein Hochbeet und leider keinen grünen Daumen. Ich muss immer wieder neu überlegen, was ich nebeneinander pflanzen kann.
    Deine Stoffe sehen schöne aus. Weist du schon, was du daraus zaubern wirst?
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    LG Nicole

  3. Vielen Dank für eure herzlichen Kommentare! Für mich ist die Pflanz- und Selbstversorgungsaktion auch eine Premiere und ich weiß noch gar nichts, außer dass ich meine Tontöpfe aus dem Keller hole, Biosamen- und Stauden einpflanze und mit Hilfe der Bücher das Beste hoffen werde.
    Ein Ausgleich zu meiner reinen Schreibtisch/Kopfarbeit stelle ich mir wichtig und richtig vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.