gelacht – gemacht – gedacht – gegessen – gefreut

IMG_6153Was für ein Spaß! Steffi Luxat vom Food- und Designblog Ohhh… mhhh... denkt sich fünf Fragen aus und wer möchte, kann mit fünf Fotos antworten.

Steffi hat gerade ein Buch übers Heiraten herausgebracht, renoviert zur Zeit umfassend ihre Wohnung und ist auch sonst mehr als beschäftigt.

Umso schöner, dass sie immer noch Zeit findet, den Frage-Foto-Freitag zu veranstalten und uns mit ihren Ideen zu erfreuen. Danke, Steffi!

gelacht?

IMG_6127

Hübsche Zusammenstellung, oder? Ich musste lachen, als ich überlegte, ob ich euch dieses Foto zumuten möchte… Recycling-Toilettenpapier (in weniger guten Gegenden auch als Klorollen bekannt) und Sämereien.

In dem Blog kreativberg.com habe ich bei Maria gelesen, dass man die Samen einfach mit Erde in den leeren Rollen „vorziehen“ kann (so lange es draußen noch so kalt ist). Sobald es wärmer wird und sich kleine Pflanzen gebildet haben, wird die Jungpflanze mitsamt der Papprolle eingepflanzt. In meinem Fall (Balkon) in einen Tontopf.

Und bis dahin bin ich im missmenke-Haushalt nicht mehr böse, wenn leere Klorollen im Bad liegen bleiben, was sonst immer Anlass für einen schweren Anfall von Halsschlagader war…

gemacht?

IMG_6135

Franziska Pörchmann vom Raben Mütter Verlag ist eine facebook-Bekannte. Und obwohl wir uns im echten Leben noch nie gesehen haben (es liegen schlappe 1.000 km zwischen uns), hatte sie so eine gute Idee, dass ich sie unterstützen wollte. Mit spontaner Sympathie hatte es wohl auch zu tun.

Der Raben Mütter Verlag hat Postkarten, Doppelkarten, Hörbucher und Bücher im Programm und steht als junger und kleiner Verlag noch am Anfang. Das bedeutet, dass sie sich (noch) keine aufwändige PR und Vertriebsarbeit leisten können. Also hat Franziska die Aktion CROWDACTING ins Leben gerufen, bei der ihre (fb-) Freundinnen und Freunde die Postkarten usw. im (Buch-) Geschäft ihres Vertrauens empfehlen.

Ich habe heute auch einen Katalog zugeschickt bekommen, den ich morgen an meine Lieblingsbuchhandlung weitergeben werde. Mit der Bitte, die Produkte vom Raben Mütter Verlag wohlwollend zu prüfen und dort zu bestellen. Geniale Idee und ich freue mich, wenn ich helfen kann. Über die süßen Karten und lieben Worte von Franziska, die mit in der Katalogpost waren, habe ich mich natürlich auch sehr gefreut.

gedacht „Ach… „?

… wie schön.! Oder auch … wie lieb! Ich habe mich so gefreut. Verspätete Osterpost, eine Karte von einer Freundin, die ich seit genau einem Jahr nicht mehr gesehen habe und die ich vor einem Jahr auch erst kennengelernt habe.

IMG_6136

Heike ist mein Kurschatten, die Freundin aus meiner Reha vor einem Jahr. Nachdem wir erste Verständigungsprobleme aus der Welt geschafft hatten (ich habe mich mit meinem „Norddeutsch“ zurückgehalten und sie hat für mich versucht (!), ihren Dresdner Dialekt nicht ganz so deutlich hören zu lassen), wurden wir in den fünf Wochen so etwas wie beste Freundinnen. Und haben uns seitdem nicht mehr gesehen (600-700 km), aber Kontakt gehalten.

Nun hat sie mir einen Ring mitgeschickt (sie hat das Gegenstück dazu) und mich eingeladen, mit ihr Dresden unsicher zu machen. Deshalb: „Ach, wie schön, du Liebe und tausend Dank!“

gegessen?

Tolle Fotos von Biosalaten an gedämpften Gemüsevariationen schwebten mir vor. Es gab auch eine sehr leckere Asiapfanne diese Woche. Und ich habe Frikadellen aus Tartar gemacht, im Backofen (das Foto wollte ich aber den Vegetariern unter euch ersparen).

Kochen kann ich jetzt endlich, nach all den Jahren. Und alles frisch und ohne Hilfsmittel aus der Tüte. Aufs Foto geschafft haben es allerdings diese ungesunden Dinger. Wenn einer von euch eine gesunde Alternative bieten kann, bin ich sofort dabei. Bis dahin bleibt meine Nervennahrung weiß-rosa, rund und schokoladig.

IMG_6152

 gefreut?

Hallo Martina,

deine Aufkleber sind fertig und können abgeholt
werden.

Wünsche die noch einen ganz schönen Tag, LG xxx

Diese E-Mail war im Postfach und ich bin sofort los und habe mir meine langersehnten missmenke-Aufkleber abgeholt. Wieder einen Schritt weiter.

Jetzt fehlt nur noch die missmenke-Autobeschriftung, die Yacht, die auf den Namen missmenke getauft wird und der missmenke-Learjet. Hey, Träumen ist wichtig… 😉

IMG_6153

Ihr Lieben, ich hoffe, es hat euch wieder so viel Spaß gemacht wie mir. Wer möchte (und noch nicht dabei ist), kann bei meiner Verlosung mitmachen, die noch bis einschließlich Freitag (05.04.2013) läuft. Und wie immer freue ich mich, wenn ihr euch mit mir via facebook verbandelt und wir uns auch zwischendurch mal lesen.

Habt einen wunderschönen Tag und ein noch besseres Wochenende und denkt daran: wir sind die Summe unserer Gedanken, also findet euch bitte ab sofort mindestens so toll, wie ich euch finde!

32 Antworten auf „gelacht – gemacht – gedacht – gegessen – gefreut“

  1. Danke fürs erste Lachen heute morgen :o)) die Karte mit „Krone richten und weiter geht’s“ ist suuuper!!!!! Und auch die Schokolinsen sehen super hübsch aus, wobei mir einfällt: ich hab da auch noch Weck Gläschen…….
    Freu mich auf den nächsten Artikel von Dir :o)
    Viele Grüsse Sonja

  2. Die Schnullerkarte ist ja toll, da fällt mir gleich eine Empfängerin ein 🙂
    Und diese MintSchokodinger ess ich auch zu gerne. Aufs Foto hats bei mir was vegetarisches geschafft, aber es hat mir nicht geschmeckt 😉
    LG und ein schönes WE, Jovila

  3. Hallo Miss Menke,

    irgendwie hab ichs noch nicht geschafft, selber mitzumachen (der Ententeich war doch recht anstrengend) aber über Deine Bilder hab ich mich sehr gefreut. der Tipp mit den Klorollen ist ja genial!!! Das werd ich heute noch umsetzen, die Samen liegen schon da, der Garten ist umgegraben, aber die Pflänzchen fehlen noch…
    Ich kann mich kaum entscheiden, welche Karte mir besser gefällt, die Falle oder das Krönchen zurechtrücken? Irgendwie passt beides 😉
    Den Ring finde ich absolut zauberhaft, nach so einem werde ich auf jeden Fall Ausschau halten. Damit ich beim Ententeich putzen nicht vergesse, wer ich eigentlich bin 😉 Allerliebst!
    Die Schokolinsen sind bei mir Kult! Die gabs immer wenn wir zu unserer Oma gefahren sind und nur da haben sie am besten geschmeckt. Trotzdem hab ich sie (hübsch in einem Spender) in meinem Beratungsraum stehen. Die gehen eigentlich immer und wer könnte zu so einem süßen Herzen Nein sagen?
    Wie immer bist Du mir eine Inspiration! Ich danke Dir!
    Übrigens habe ich mir heute morgen schon einen Reißverschluss gekauft 😉 ich will auch so ein süßes Täschchen nähen, wie dieses Rot-Weiße. Beim aufräumen/umräumen hab ich Stoffreste gefunden, aus denen ich vor über 20 Jahren mal eine Kasperhandpuppe genäht hab. Die Farben gefallen mir immer noch und ergeben bestimmt ein nettes Täschchen 😉 Mal sehen, ob ich noch nähen kann. Denn seit der Zeit hatte ich einfach keine Zeit mehr zum nähen (ja ja, die Kinder)…
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

    Liebe Grüße aus dem „Süden“ (Deutschlands) 😉

    Heike

  4. Die Idee mit den Klorollen ist ja super. Ich sammle sie immer für die Hunde, verstecke Leckerlis drin und „freue“ mich dann, wenn das ganze zerissene Zeug hier herum liegt und ich es wieder wegräumen darf.
    Sehr schöne Antworten.

    LG und ein wundervolles WE,

    Haike

    1. Nun habe ich gerade ein Foto von deinen beiden Lieblingen gesehen… nie könnten sie ein Wässerchen trüben, geschweige denn Klorollen zerfetzen! 😉 😉 😉

  5. Schöne und informative Einblicke in deine Woche.
    Das mit den Klorollen ist ja ein genialer Tipp, und die Karte , von wegen Krone richten, herrlich!!:-)
    Wird beides gemerkt!
    Das ist das tolle am FFF: man tummelt sich auf viel mehr blogs und kriegt so viel input.
    LG, Monika

  6. Monika, du sprichst mir aus der Seele. Jetzt kann ich das ganze Wochenende über bei den anderen Teilnehmerinnen Fotos schauen, für mich eine große Inspirationsquelle! 🙂

  7. Oh wie schön, dass Du auch dabei bist!
    Herrliche Fotoantworten zu den heutigen Fragen!

    Es ist so herrlich bei Dir – ich schau so gerne vorbei!

    Den kleinen Verlag würde ich auch sehr gerne unterstützen und den Katalog in unseren Buchhandlungen verteilen!

    Und dieser Kronenring – wie schön ist der denn bitte? Wie toll, dass Du so eine liebe Freundin gefunden hast.

    Ich werde jetzt auch Toilettenpapierrollen sammeln – was für eine geniale Idee!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gabs

    1. Wow, vielen Dank Gabs, für diesen lieben Kommentar! 🙂 Den Link zum Verlag findest du ja im Artikel, wenn du Kontakt aufnehmen möchtest.

  8. Hey Martina!
    Auf Facebook gibt’s auch eine Gruppe für das Nordblogger-Treffen. Die Plätze für morgen sind schon weg, aber für’s nächste Mal weißt du dann Bescheid. Wenn du möchtest lade ich dich gerne ein. 🙂
    Liebe Grüße!
    Anni

  9. liebe martina!

    danke für deinen besuch bei mir und deinem lieben kommentar! deine aufkleber sind wirklich toll!! bei mir steht da auch noch so einiges in die richtung an. meine visitenkarten sind von flyeralarm.de. sind 0815-visitenkarten auf 300g/qm bilderdruck matt. reicht für meine zwecke aus, wobei richtig schönes haptisches papier auch toll wäre. aber da im herbst ein umzug ansteht, habe ich die günstige variante gewählt 😉

    hab ein schönes wochenende!

    liebe grüße
    nadine

  10. Ich habe gerade schon vergeblich versucht, die ‚Krone-richten‘-Karte im Internet zu bestellen, die ist wirklich wunderschön. Und mir fallen jede Menge Freundinnen ein, denen man sie schicken könnte … da muss ich mich wohl mit etwas Schokolade trösten, bei mir ist die leider stinknormal dunkelbraun.
    Ein schönes Wochenende!

    1. Vielleicht kannst du die Karte ja bei Franziska vom Raben Mütter Verlag direkt bestellen. Den Link zur Seite gibts oben im Artikel. Dir auch ein schönes Wochenende, Katrin! 🙂

  11. Liebe Martina,

    ich tummel mich heute nun immer mal wieder bei Dir herum… ich bin beeindruckt, was Du auf die Beine stellst…

    Ich habe mich auch gleich bei dem Verlag von Franziska umgesehen und werde auch versuchen, sie zu unterstützen… ich fürchte, ich muss dann warten, bis der Umschlag da, muss ich wohl noch mit meinem Frage-Foto-Freitag warten *grins* – und dann bei gemacht Deine Idee übernehmen – wenn Du nichts dagegen hast??

    Liebe Grüsse – und die „Krönchen-Karte“ ist wirklich genial! Aber auch viele andere… *gefällt mir*

  12. Hmmm, Schokolinsen. Die gab es bei uns früher auch immer. Allerdings nicht im Weckglas angerichtet ;-). Werde bald mal testen, ob die immer noch so gut sind…
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Änni

  13. Hallo Martina,
    ich habe mir auch jede Menge Sämereien besorgt und die ersten Kräuter kann ich sogar schon probieren, wenn sie auch noch zu klein zum ernten sind. Dieses Jahr gehe ich sogar unter die Kartoffelbäuerinnen. 😉
    Und die Rabenmütter klingen ja interessant. Ich schau gleich mal da vorbei.
    Ein schönes Wochenende!

  14. Liebe Martina,
    ich komme erst heute vorbei- nach heftiger DIY Woche inkl. Wochenende 🙂
    Deine Aufkleber sind echt wunderschön geworden, und die „Krone richten Karte“ ist super……und dann noch dazu ein toller „Kronenring“ – was will man mehr?
    Liebe Grüße
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.