plastik adé, willkommen glas!

IMG_1753Immer, wenn ich mir meinen Schrank mit Vorratsdosen und -schüsseln anschaue, weiß ich wieder ganz genau, dass ich Kunststoff und Plastik nicht schön finde.

So begann ich vor ca. zwei Jahren das meiste davon wegzugeben und nur ein paar ausgewählte aufzubewahren. Meine Alternative ist Glas.

Dass Einmachgläser nicht nur praktisch, sondern auch besonders schön sind, möchte ich euch jetzt zeigen. 

 

Angebrochene Packungen oder Tüten habe ich früher meistens mit der Schnellverschlussmethode „Wäscheklammer“ zusammen gehalten. Das war praktisch, aber…

 

IMG_1735

 

…gut sah das nicht aus! Die schnelle und saubere Lösung heißt für mich: Glas.

 

IMG_1743

 

Einen Teil meiner Einmachgläser habe ich gebraucht gekauft, andere Gläser geschenkt bekommen und einen weiteren Teil im Internet bestellt.

 

IMG_1747

 

Die verschiedenen Formen und Größen bringen Lebendigkeit in die versammelte Glasmannschaft, so gibt es für fast jede Anforderung das passende Glas.

 

IMG_1737

 

Selbstgemachte Köstlichkeiten oder gekaufte Besonderheiten lassen sich in solch einem Glas stilvoll verschenken.

 

IMG_1749

 

Irgendwann lerne ich es noch, ein Glas mit einer grob gestrickten Umrandung zu versehen und als Winterwindlicht zu benutzen. Bis dahin sammel ich weiter Gläser und habe trotzdem oft das Gefühl, es sind viel zu wenige…

Fragt doch mal im Bekanntenkreis oder schaut im Gebrauchtwarenkaufhaus nach, oftmals hat man Glück und findet schöne und außergewöhnliche Exemplare. Oder ihr stöbert durchs Internet, Amazon bietet eine breite Auswahl verschiedener Hersteller (einfach auf die Bilder unten klicken).

      

Plastik/Plaste adé und Willkommen Glas! 🙂 Schönen Tag, ihr Lieben!

3 Antworten auf „plastik adé, willkommen glas!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.