entspann‘ dich!

Anfang Februar habe ich mir einen Traum erfüllt und ein kleines Apartment in Hamburg bezogen. Mir ist das gelungen, von dem viele Wohnungssuchende träumen, denn die Wohnung ist bezahlbar, hat Terrasse und Garten und befindet sich in einem der beliebtesten Stadtteile von Hamburg.

Nun kann ich mein Business noch erfolgreicher machen und den Laptoplifestyle so richtig genießen. Einerseits die Heimat, in der es Ruhe und Sicherheit gibt und andererseits die Großstadt, die viele Möglichkeiten, Kontakte und Inspirationen bietet. Beneidenswert, denkt ihr? Na, dann erzähle ich euch jetzt die ganze Geschichte…

Der Umzug fand an einem Sonnabend statt, ab Sonntag war ich stark erkältet und fühlte mich richtig krank. Das musste aber erst einmal ignoriert werden, denn schließlich gab es noch viel in der Wohnung zu tun (ich hatte z.B. keinerlei Kücheneinrichtung) und auch wichtige Termine wollten eingehalten werden.

Zum Glück pendelte mein Mann regelmäßig zu mir nach Hamburg und ich fühlte mich etwas besser. Telefon und Internet zogen ein und auch sonst ging es voran. Das war der Zeitpunkt, an dem mich eine zweite Erkältungswelle so richtig erwischte und ich mich gar nicht mehr wohl fühlte in meinem tollen Großstadtleben, so ganz alleine und krank zuhause.

Nicht weiter schlimm, munterte ich mich auf, denn die nächste Fahrt in die Heimatstadt war schon geplant und eine Urlaubswoche in Hamburg mit meinem Mann stand auch bevor. Zwei Tage, bevor ich die Heimreise antreten wollte, erwischte mich abends eine allergische Reaktion auf ätherische Öle, die mir erst schlimme Atemnot und daraus resultierend eine heftige Panikattacke bescherten. Das lief gar nicht gut!

Zudem machte ich mir Sorgen um meinen Mann, dem es auch nicht so besonders ging und ich entschied, schon am nächsten Morgen zu fahren. Das war vor elf Tagen und da ihn die Viren seither schon zweimal richtig erwischt haben, gibt es hier genug zu tun. Vorletzte Nacht habe ich mir den Wecker alle zwei Stunden gestellt, um sein hohes Fieber im Blick zu halten und gegebenenfalls schnell reagieren zu können. Von den unzähligen Tassen Tee, Gläsern Wasser, Medikamentengaben, Erledigungen aller Art und Mahlzeiten fange ich gar nicht erst an… ihr könnt das bestimmt alle nachvollziehen.

Kann es sein, dass wir Frauen eine Art Gen oder eine Veranlagung haben, die es uns ermöglicht, eigenes Unwohlsein zurück zu stellen und auf Abruf in den Krankenschwesternmodus zu wechseln. Vielleicht ist es aber auch nur anerzogen oder nennen wir es schlicht und einfach Liebe.

 

drei tipps, um entspannt durch die erkältungszeit zu kommen

Damit auch die Selbstliebe in diesen anstrengenden Zeiten nicht zu kurz kommt und ihr nicht vergesst, an euch zu denken, habe ich die für mich am besten funktionierenden Entspannungstechniken  zusammengestellt:

  • Gutes und gesundes Essen – einfache Gerichte mit geringem Zeitaufwand, die voller Vitamine und Proteine stecken, helfen dabei gesund zu werden/bleiben.

 

missmenke-albamoda2

 

  • Wohlfühlkleidung (in Zusammenarbeit mit alba moda) – ein lässiger Viskose-Overall, der nicht einengt und auf der Couch eine genau so gute Figur macht wie beim Einkaufen oder eine Lieblingshose, die so bequem ist, dass ich trotz Erkältungsstress entspannt durchatmen kann, das sind meine Lieblingsteile. Sie helfen mir dabei, mich gut angezogen und für alle Eventualitäten vorbereitet zu fühlen.

 

missmenke-albamoda1

 

  • Tageslicht und eine frische Brise – auch wenn ich das Gefühl habe, ich kann jetzt nicht rausgehen, denn zum Spazierengehen fehlt mir jegliche Zeit/Lust/Kraft motiviere ich mich zu einem 15-Minuten-Lauf. Sobald ich los laufe, entspannt sich meine Atmung, es geht mir besser und ich genieße die frische Luft. Meist komme ich dann ausgeglichener als vorher und bin neu motiviert.

 

Sobald die Erkältungs- und Grippezeit im missmenke-Haus vorbei ist und ich wieder entspannt zwischen Heimatstadt und Großstadt hin und her fahre, erzähle ich euch mehr von meinen neuen Hamburg-Abenteuern. Freut ihr euch auch so auf den Frühling?

Von Herzen,

♡ missmenke ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.