minimalismus meal

Schon seit Monaten sortiere ich aus, verschenke, gebe weiter und reduziere meinen Besitz. Und dabei bemerke ich immer mehr, wie gut es tut, puristischer und in einem aufgeräumten Umfeld zu leben. Ich bin kreativer ohne kreatives Chaos.

missmenke-minimalismus2

Natürlich freue ich mich immer noch über etwas Neues, aber das sind eher Dinge, die mir wirklich gefallen und die für mich einen echten Wert haben. Brauchen wir wirklich fünf angefangene Duschgels oder drei verschiedene Regenschirme? Meine Meinung: Das entscheidet jeder ganz persönlich für sich alleine.

Was ich aber euch allen empfehlen kann, ist von Zeit zu Zeit ein Minimalismus Meal. Einige gute Zutaten, wenig Aufwand und sehr schmackhaft. Das spart Geld, Zeit und schont den Körper. Hier stelle ich euch eines meiner einfachen veganen Lieblingsgerichte vor:

Kartoffel-Kohlrabi-Topf (für ein bis zwei Personen)

5 festkochende Bio-Kartoffeln

1 großer oder 2 kleine Bio-Kohlrabi

1 Schuss Sahne (z.B. Soja Sahne)

etwas gekörnte Bio-Gemüsebrühe

Kartoffeln gar kochen, Kohlrabi bissfest kochen, in einem Topf mit etwas Sahne und einer Prise gekörnter Brühe verrühren. Fertig ist ein schnell zubereitetes, gesundes und sehr leckeres Essen. Guten Appetit, ihr Lieben!

missmenke-minimalismus

 

2 Antworten auf „minimalismus meal“

  1. Sortieren und verschenken das mache ich auch schon eine weile und es befreit. Zwischendurch denke ich, es wächst nach, aber ich arbeite mich tapfer weiter durch 🙂
    Dies Jahr Probier ich es mit Anziehsachen fasten…..um Schuhe werde ich nicht rum kommen, aber der Rest steht auf der Streich Liste.
    Liebe Grüße und Danke für den motivierenden Artikel !!!!
    Sonja

  2. Liebe Martina,
    ein schöner, knackiger Bericht, der auf den Punkt gebracht ist. Ich unterhalte mich in meinem Freundeskreis auch oft über das Thema „Konsum“ und die wahren Werte im Leben. Gefühlt setzt es sich immer mehr durch, dass es eben nicht die neusten Schuhe oder der 200.te Nagellack ist, der das Leben glücklich und lebenswert macht. Freundschaft, Liebe und Gesundheit kann man sich nicht kaufen, sondern durch seine Einstellung und Art der Lebensführung gewinne. Und was zählt mehr als das?
    Dies heißt ebenfalls nicht, dass ich mir nicht gerne neue, schöne Dinge zulegen, aber ich mache es wie Du: bewusster und dadurch mit noch mehr Freude, als früher 🙂
    Ganz liebe Grüße aus Bremen
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.